Auf dem Weg zur Klimaneutralität.


LET´S GO FOR ZERO begleitet Unternehmen auf dem Weg zur netto-Klimaneutralität im Bereich MESSEN & REPORTEN.

LET´S GO FOR ZERO wurde von der move forward Gmbh entwickelt. Im Mittelpunkt steht der G0 KLIMA INDIKATOR, der die Leistungen von österreichischen Unternehmen bei der Treibhausgas
-Reduktion in Richtung netto-Klimaneutralität sichtbar macht.

Auf der Plattform werden neben der Präsentation der aktiven Unternehmen auch aktuelle Informationen, praktische Tools und Links zur erfahrenen Nachhaltigkeits-, CO2e-Bilanz- und Mobilitäts-Beratern zur Verfügung gestellt.

LET´S GO FOR ZERO kooperiert mit

Organisationen:

     


Beratungsunternehmen:

                  

                            
 

           


Weitere Kooperationen mit Unternehmen und Organisationen, die das Thema Klimaschutz als wichtig erachten, sind herzlich willkommen. 

 

 

Der derzeitige Stand des Projektes wurde umgesetzt von:

LET´S GO FOR ZERO | move forward GmbH
Part: Projektleitung, Initiatorin
Projekt-Entwicklung, Strategie, Koordination sowie sämtliche Aspekte der Kommunikation innerhalb und außerhalb des Projektes 


Das Projekt LET´S GO FOR ZERO wurde von Mag. Petra Hartl, Geschäftsführerin der move forward Gmbh, entwickelt. Die move forward GmbH wurde mit dem Ziel gegründet, Kooperationsprojekte zum Stopp des Klimawandels umzusetzen. 

 

LET´S GO FOR ZERO-PARTNER | EFG Umwelt- und Klimawerkstatt
Part: Emissions-Faktoren des G0 KLIMA INDIKATORs

Der Experte für Umweltmanagementsysteme und Treibhausgas-Berechnungen Sebastian Pawlowski hat auf Basis der aktuell veröffentlichten Werte des österreichischen Umweltbundesamtes die Emissions-Faktoren und kWh-Werte des G0 KLIMA INDIKATORs berechnet und sorgt für die hohe und laufend aktualisierte Datenqualität. www.klimawerkstatt.at 
 

 

LET´S GO FOR ZERO-PARTNER | Tom Frank
Part: Design & Branding

Der Art Director und Marken-Entwickler Tom Frank entwickelt das LET´S GO FOR ZERO-Logo, den G0 EMISSION INDICATOR, den gesamten LET´S GO FOR ZERO-Webauftritt sowie das Branding des Projektes: TOMBRANDS


 

LET´S GO FOR ZERO-PARTNER | IT Creations
Part: IT & Online-Tools

Der IT-Experte Daniel Atanassov setzt den gesamten LET`S GO FOR ZERO-Webauftritt sowie die Online-Tools für die Teilnahme und für den Schnell-Check um. Er ist für die Bereiche Datensicherheit und technische Umsetzung bei LET`S GO FOR ZERO zuständig. Daniel Atanassov ist Geschäftsführer von ITCREATIONS.

LET´S GO FOR ZERO trägt seinen Teil zum Erreichen der Sustainable Developement Goals bei. Im Mittelpunkt stehen dabei die SDGs 13 und 17.  

Das Ziel | SDG 13
Das Ziel ist die Reduktion der Treibhausgas-Emissionen österreichischer Unternehmen lt. #mission2030, dem Green Deal der Europäischen Union, den Pariser Klimazielen und dem österreichischen Ziel der Klimaneutralität bis 2040.  Um die ambitionierten österreichischen Ziele zu erreichen, wurde LET´S GO FOR ZERO eine 50%-ige Reduktion der Treibhausgase bis 2030 hinterlegt. Das Jahr 2030 gilt dabei als Etappenziel auf dem Weg zur Dekarbonisierung im Jahr 2040.

 

Der Weg | SDG 17
Das Erreichen des Zieles 2030 ist möglich, wenn vorhandene Kräfte gebündelt und auf dasselbe Ziel ausgerichtet werden. LET`S GO FOR ZERO fokussiert sich mit einer hochkarätigen Expert*innengruppe auf die Weiterentwicklung des G0 EMISSION INDICATORS sowie auf die Präsentation der teilnehmenden Unternehmen und die entsprechenden österreichweiten Kommunikationsmaßnahmen. Alle anderen Leistungen wie Emissionsberechnungen, Fuhrparkumstellungen, Mobilitätsberatung, Förderberatung usw. werden von kooperierenden Unternehmen und Institutionen durchgeführt. Darüber hinaus werden vielfältige Kooperationen mit öffentlichen Stellen, Interessensvertretungen sowie Initiativen, die das Thema Treibhausgas-Reduktionen zum Inhalt haben, angestrebt. Jede Art der konstruktiven Kooperation ist erwünscht. Das gesetzte Ziel ist nur gemeinsam zu erreichen.

 

Beratung Mobilitätskonzepte

Lösungen für alle Mobilitäts-Ansprüche

Zu den Beratern 
Beratung CSR, Energie und CO2-Bilanz

Chancen erkennen und strategisch umsetzen

Zu den Beratern 
Top