Alle Unternehmen und Organisationen können teilnehmen.


Alle Unternehmen und Organisationen jeder Größe aus ganz Österreich können an LET´S GO FOR ZERO teilnehmen.

ZUM TEILNAHME-TOOL
Einfach registrieren, Sie bekommen per Mail Ihre Zugangsdaten zum Login.
 

 

Bei LET´S GO FOR ZERO stehen zwei Bereiche zur Verfügung: "Mobilität bis 3,5 t" sowie "Mobilität bis 3,5 t & Energie". 

Schritt 1: Checken was zu tun ist.
Um ein Gefühl dafür zu bekommen, was konkret getan werden kann, empfehlen wir den CO2 Schnellcheck 2030 der Wirtschaftskammer Salzburg. Hier geben Sie Ihre ungefähren Werte ein (Treibstoff-Liter, Fahrzeug-km, Heizölverbrauch usw) und Sie erhalten eine Zielvorgabe bis 2030.
Anschließend können Sie anhand der verschiedenen vorgeschlagenen Maßnahmen ausprobieren, was Sie tun könnten, um Ihr Ziel zu erreichen.

Schritt 2: Eingabe in das LET`S GO FOR ZERO-Online-Tool.
Wenn Sie sich zur Teilnahme an LET´S GO FOR ZERO entschlossen haben, klicken Sie als zweiten Schritt den Button „Teilnahme“, registrieren sich und geben Ihre Werte in das Eingabe-Tool. Bitte kontaktieren Sie uns, wenn wir Sie mit einem Eingabe-Support unterstützen können.

Schritt 3: Sie senden uns Ihre Werte.
Wenn Sie am Ende des Eingabe-Tools Ihre Werte überprüft haben und auf SENDEN klicken, werden die Daten an uns übermittelt. Spätestens dann nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.


Schritt 4: Ihr Unternehmen wird als LET´S GO FOR ZERO-Teilnehmer präsentiert.
Wir präsentieren Ihr Unternehmen auf der LET´S GO FOR ZERO-Website. 

 

Die LET´S GO FOR ZERO Teilnahmebedingungen
An LET´S GO FOR ZERO können alle Unternehmen in Österreich unabhängig von ihrer Größe und Branche teilnehmen.

 

Teilnehmer*innen an LET´S GO FOR ZERO reduzieren im Bereich Unternehmens-Mobilität FREIWILLIG  55 % ihrer Treibhausgas-Emissionen bis 2030. Die Teilnehmer*innen an LET´S GO FOR ZERO erkennnen an, dass das Ziel 2030 ein Zwischenziel zur Dekarbonisierung im Jahr 2040 ist. LET´S GO FOR ZERO orientiert sich an den nationalen Zielen, an den Zielen der europäischen Union und an den Pariser Klimazielen.

 

LET´S GO FOR ZERO sieht eine gleichmäßige Reduktion der Treibhausgase bis 2030 vor. Unternehmen, die ihre 55 %-ige Treibhausgas-Reduktion bereits vor dem Jahr 2030 erreichen, sind von der LET´S GO FOR ZERO-Teilnahmegebühr für die restlichen Jahre bis 2030 befreit.

 

Das Eingabe-Tool für die Treibhausgas-Emissonen von LET´S GO FOR ZERO wird von Expert*innen entwickelt, laufend aktualisiert und vom TÜVAustria zertifiziert.

 

Im GO KLIMA INDIKATOR sind alle relevanten Informationen enthalten. Er gilt für ein Kalenderjahr. Er kann jeweils um ein Jahr verlängert werden, sobald die aktuellen Zahlen an LET´S GO FOR ZERO übermittelt werden.

 

Die von Unternehmen im Teilnahme-Tool eingegebenen Zahlen müssen überprüfbar sein. Der G0 KLIMA INDIKATOR wird zertifiziert und vom TÜVAustria stichprobenartig kontrolliert.

 

LET´S GO FOR ZERO hat das dem G0 KLIMA INDIKATOR zugrundeliegende Eingabe-Tool mit höchster Sorgfalt und hochqualitativen Daten entwickelt. Es ist den Teilnehmern*innen bewusst, dass bei gravierenden Veränderungen der Klimasituation und damit einhergehenden Regulierungen die Berechnungslagen des Eingabe-Tools angepasst werden.

 

Die Maßnahmen, die für das Erreichen der LET´S GO FOR ZERO-Ziele notwendig sind, werden von den teilnehmenden Unternehmen auf eigene Verantwortung durchgeführt. LET´S GO FOR ZERO gibt keine Empfehlungen ab, wie die Ziele erreicht werden sollen, da die Mobilität jedes Unternehmens anderen Voraussetzungen entsprechen muss.

 

Die Teilnehmer können ihren GO KLIMA INDIKATOR in ihrer Werbung und Öffentlichkeitsarbeit nach Belieben nutzen.

 

LET´S GO FOR ZERO erlaubt sich, an die bei den Unternehmensdaten angeführten Mail-Adressen allgemeine Teilnehmer-Informationen an die LET´S GO FOR ZERO-Teilnehmer*innen zu senden. Die Mail-Adressen sowie alle weiteren Unternehmensdaten der Teilnehmer*innen werden keinesfalls an Dritte weitergegeben. Sehen Sie dazu auch unsere Datenschutzbestimmungen.

 

Das Projekt LET´S GO FOR ZERO wird nicht gewinnorientiert durchgeführt. Überschüsse werden in Maßnahmen zur Treibhausgas-Reduktion investiert. Die Teilnahmegebühren richten sich nach der Unternehmensgröße. 

Beratung Mobilitätskonzepte

Lösungen für alle Mobilitäts-Ansprüche

Zu den Beratern 
Beratung CSR, Energie und CO2-Bilanz

Chancen erkennen und strategisch umsetzen

Zu den Beratern 
Top